Einführung

Der Schutz Ihrer Privatsphäre ist uns sehr wichtig. Die Fälle, in denen die Yakult Österreich GmbH (Yakult Österreich) personenbezogene Daten erhebt und verarbeitet, sind in dieser Datenschutzerklärung beschrieben. Dabei haben wir besonderen Wert darauf gelegt, die Prinzipien der Datenschutz-Grundverordnung der EU (DSGVO) zum Schutz Ihrer Privatsphäre zu berücksichtigen.

Die hier vorliegende Datenschutzerklärung beschreibt, wie Ihre personenbezogenen Daten von Yakult in Verbindung mit den Dienstleistungen, die wir Ihnen gegenüber erbringen (“Dienstleistungen“), verarbeitet werden. Diese Dienstleistungen beinhalten:

  • die Zurverfügungstellung aller Yakult-Webseiten;
  • die Zurverfügungstellung aller (mobilen) Seiten, Anwendungen, Widgets und von sonstigen (mobilen) interaktiven Funktionen;
  • sonstige Dienstleistungen, die wir in Verbindung mit den beiden obigen Punkten anbieten können, wie z. B. Bonusprogramme, die wir über unsere offiziellen Seiten in den sozialen Medien sowie durch HTML-formatierte E-Mail-Mitteilungen, die wir an Sie versenden, anbieten.

Nähere Informationen, wie Yakult Österreich Ihre personenbezogenen Daten in Verbindung mit Gewinnspielen erhebt und verarbeitet, sind in gesonderten Datenschutzhinweisen enthalten. Die Teilnahmebedingungen und Datenschutzhinweise für Gewinnspiele finden Sie hier.

Die hier vorliegende Datenschutzerklärung beschreibt auch die Rechte, die Sie im Hinblick auf das Erheben und Verarbeiten Ihrer personenbezogenen Daten durch Yakult Österreich haben (siehe unten „Ihre Rechte“). Falls Sie Fragen bezüglich dieser Datenschutzerklärung haben, können Sie sich mit uns über die in dieser Datenschutzerklärung angegebenen Kontaktdetails in Verbindung setzen.

Bitte lesen Sie diese Datenschutzerklärung vor Inanspruchnahme unserer Dienstleistungen genau durch.

Datenschutzrechtliche Verantwortliche

Verantwortliche der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten sind: Yakult Österreich GmbH  und Yakult Europe B.V. (zusammen ‘wir’ oder ‘Yakult’). Die Yakult Österreich GmbH  hat ihren  Sitz im ALBERT HALL Business Center, Albertgasse 35, Wien, A-1080. Die Yakult Europe B.V. hat ihren Sitz in Almere, Niederlande, Schutsluisweg 1 (1332EN).

Die Yakult Europe B.V. sorgt für die zentrale Verarbeitung von personenbezogenen Daten für sämtliche Yakult EU-Einheiten und unterstützt – sofern erforderlich – die Yakult Österreich GmbH. Beispielsweise stellt die Yakult Europe B.V. zentral für alle europäischen Yakult Einheiten (sohin auch für die Yakult Österreich GmbH) das Customer-Relationship-Management (CRM) System, in dem auch Ihre Daten gespeichert und verarbeitet werden, zur Verfügung und wartet dieses. Aufgrund der gemeinsamen Entscheidung über die Verarbeitung Ihrer Daten, sind die Yakult Europe B.V. und Yakult Österreich GmbH gemeinsame Verantwortliche im Sinne von Artikel 26 DSGVO. Für Ihre Fragen zum Datenschutz ist die Yakult Österreich GmbH Ihr erster Ansprechpartner. Ihre Anfragen werden dann gemeinsam mit Yakult Europe B.V. bearbeitet und beantwortet.

Welche personenbezogenen Daten erheben wir von Ihnen?

Je nach angebotener Dienstleistung bitten wir Sie eventuell, uns folgende personenbezogenen Daten zur Verfügung zu stellen:

  • Name
  • Telefonnummer
  • E-Mail-Adresse
  • Anschrift
  • Geburtsdatum
  • Konsumverhalten
  • Geschlecht
  • Lebensgewohnheiten (z.B. Frühstücksgewohnheiten)
  • Haushaltsgröße
  • Interessen
  • Familienstand

Bei Inanspruchnahme unserer Dienstleistungen werden wir folgende personenbezogenen Daten erheben (wenn erforderlich, mit Ihrer Zustimmung):

  • IP-Adresse
  • persönliche Merkmale, wie Interessen,
  • Online-Verhalten bei der Nutzung unserer Dienstleistungen, z.B. ob Sie in E-Mails/im Newsletter von Yakult den Inhalt oder einzelne Elemente anklicken;
  • Account-ID in den sozialen Medien (wie zum Beispiel Ihr Facebook-Benutzername)
  • Typ Ihres Mobilgeräts (Computer, Laptop, Tablet, Mobiltelefon).

Wie erheben wir Ihre personenbezogenen Daten?

  • Wir erheben personenbezogene Daten, die Sie uns zur Verfügung stellen, z.B. wenn Sie sich für weitere Informationen, Nachrichten und Veranstaltungen von Yakult anmelden. Bei Ihrer Anmeldung sind bestimmte Informationen immer erforderlich, z.B. die Details, die wir für eine Kontaktaufnahme mit Ihnen benötigen, wie Ihre E-Mail-Adresse und Ihr Name. Diese Pflichtfelder sind Daten, die wir von Ihnen jedenfalls benötigen, um Ihnen gegenüber die gewünschte Dienstleistung zu erbringen. Überdies bitten wir Sie gegebenenfalls, freiwillig sonstige personenbezogene Daten bereitzustellen, z.B. wie oft Sie Yakult oder ähnliche Produkte trinken. Solche personenbezogenen Daten werden gewöhnlich Ihrem Nutzerprofil hinzugefügt.
  • Wenn Sie mit uns über Facebook oder andere Social Media-Accounts interagieren, werden wir Ihre Social Media-Accountdaten ansehen, die für uns sichtbar sind.
  • Wir erfassen gegebenenfalls auch offline personenbezogene Daten von Ihnen, z.B. wenn Sie unseren Kundendienstkontakt anrufen.
  • Eventuell erhalten wir personenbezogene Daten über Sie von Personen, mit denen Sie befreundet oder auf Social Media-Plattformen in anderer Weise verbunden sind.

Warum, wie und auf welcher Rechtsgrundlage verwenden wir Ihre personenbezogenen Daten?

Nachstehend beschreiben wir, warum und wie wir Ihre personenbezogenen Daten normalerweise verarbeiten. Wenn wir Ihre personenbezogenen Daten für andere Zwecke verwenden, werden wir Sie darüber gesondert informieren und – sofern erforderlich – Ihre Zustimmung für die Verwendung einholen.

  • Um Ihnen unsere Webseiten zur Verfügung stellen und anzeigen zu können, verarbeiten wir Daten, die uns Ihr Browser zur Verfügung stellt (z.B. IP-Adresse, Typ Ihres Mobilgeräts wie Computer, Laptop, Tablet oder Mobiltelefon). Diese Daten sind für uns technisch erforderlich, um die Website anzuzeigen und um deren Stabilität und Sicherheit zu gewährleisten. Die Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitung ist unser berechtigtes Interesse gemäß Artikel 6 Abs 1 lit f DSGVO. Bei Verarbeitungstätigkeiten, die auf ein berechtigtes Interesse gestützt sind, steht Ihnen ein Widerspruchsrecht nach Artikel 21 DSGVO zu (nähere Informationen finden Sie weiter unten unter „Ihre Rechte“).
  • Wir verwenden Ihre personenbezogenen Daten, damit Sie alle Leistungen unserer Kundenbetreuung in Anspruch nehmen können. Dazu zählen z.B. die Beantwortung Ihrer Fragen zu unseren Produkten und zu unserem Unternehmen, Reklamationen und sonstige Anfragen und Kommentare. Auf diese Weise können wir aus Ihren Wünschen und Anregungen lernen und unseren Service für Sie bestmöglich verbessern. Die Rechtsgrundlage, auf der wir Ihre personenbezogenen Daten in diesem Zusammenhang verarbeiten, variiert je nach dem Inhalt Ihrer Anfrage und basiert entweder auf vorvertraglichen Maßnahmen gemäß Artikel 6 Abs 1 lit b DSGVO oder auf unserem und Ihrem berechtigten Interesse gemäß Artikel 6 Abs 1 lit f DSGVO, das darin besteht, dass Ihre Anfrage beantwortet wird. Bei Verarbeitungstätigkeiten, die auf ein berechtigtes Interesse gestützt sind, steht Ihnen ein Widerspruchsrecht nach Artikel 21 DSGVO zu (nähere Informationen finden Sie weiter unten unter „Ihre Rechte“). Wir schützen Ihre Rechte, indem wir die Daten, die wir von Ihnen zu diesem Zweck erheben, so weit wie möglich einschränken und den Aufbewahrungszeitraum dieser personenbezogenen Daten begrenzen. Nähere Informationen zu den Aufbewahrungszeiträumen finden Sie weiter unten unter „Aufbewahrungszeiträume“.
  • Wir verwenden Ihre personenbezogenen Daten, damit Sie die Möglichkeit haben, an unseren Aktionen und Gewinnspielen teilzunehmen und um den Versand der Gewinne zu veranlassen. Die Verarbeitung der Daten der Gewinnspielteilnehmer und Gewinner erfolgt je nach Aktion und Gewinnspiel entweder auf Basis der erteilten Einwilligung gemäß Artikel 6 Abs 1 lit a DSGVO oder auf Basis der Vertragserfüllung gemäß Artikel 6 Abs 1 lit b DSGVO. Weitere Informationen dazu finden Sie ggf. unter den jeweiligen „Teilnahmebedingungen und Datenschutzhinweise Gewinnspiel.
  • Wir verwenden Ihre personenbezogenen Daten für die Durchführung und Abwicklung Ihrer Teilnahme an diversen Yakult-Events. Darunter fällt z.B. die Kommunikation mit Ihnen in Bezug auf die Teilnahme und die daraus resultierende weitere Kundenbetreuung. Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Zusammenhang mit der Teilnahme an Yakult-Events basiert auf der Vertragserfüllung bzw. auf vorvertraglichen Maßnahmen gemäß Artikel 6 Abs 1 lit b DSGVO. Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu Zwecken weiterer Kundenbetreuung basiert auf unserem berechtigten Interesse gemäß Artikel 6 Abs 1 lit f DSGVO, das darin besteht, unsere Kundenbeziehungen zu pflegen. Bei Verarbeitungstätigkeiten, die auf ein berechtigtes Interesse gestützt sind, steht Ihnen ein Widerspruchsrecht nach Artikel 21 DSGVO zu (nähere Informationen finden Sie weiter unten unter „Ihre Rechte“).
  • Mit Ihrer Zustimmung verwenden wir Ihre personenbezogenen Daten, um Sie über die Produkte und Dienstleistungen von Yakult zu informieren und auf dem Laufenden zu halten, z.B. im Rahmen des Yakult-Newsletters, den Sie über unsere Website abonnieren können (einen Link zur Anmeldung finden Sie hier). Wir versorgen Sie mit kundenspezifischen Nachrichten, aktuellen Informationen und Ankündigungen neuer Marketingaktivitäten, die für Sie von Interesse sein könnten. Diese können Aktionsmitteilungen, Einladungen zu unseren Sonderprogrammen oder lokalen Events sein. Soweit Sie dem zustimmen bzw. soweit gemäß den anwendbaren Gesetzen zulässig, werden wir Sie per E-Mail, Telefon, Post oder über soziale Medien kontaktieren. Die Rechtsgrundlage der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten besteht in diesem Fall in Ihrer freiwillig erteilten und jederzeit widerrufbaren Einwilligung gemäß Artikel 6 Abs 1 lit a DSGVO und §174 Telekommunikationsgesetz 2021 (nähere Informationen über den Widerruf Ihrer Einwilligung finden Sie weiter unten unter „Ihre Rechte“). Weitere Informationen zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten bei Abonnement des Yakult Newsletters finden Sie weiter unten in gesonderten Datenschutzhinweisen Newsletter.
  • Wenn Sie mit uns über soziale Medien interagieren, können wir Ihre für uns sichtbaren Social Media-Profildaten abrufen. Überdies können wir personenbezogene Daten von Personen erhalten, mit denen Sie auf sozialen Medienplattformen verbunden sind.
  • Wir verwenden Ihre Daten für unsere Geschäftszwecke, wie z.B. Marktforschung, Verbesserung unserer Services, Feststellung der Effektivität unserer Werbekampagnen, kundenspezifische Anwendung unserer Website-Erfahrung und -Inhalte aufgrund Ihrer Website-Aktivitäten aus der Vergangenheit. Weiters verwenden wir Ihre Daten zum sog. Newsletter-Tracking. Dabei wird die Performance des Newsletters analysiert, indem wir die Öffnung des Newsletters und das Anklicken von Beiträgen messen. Nach Möglichkeit werden wir für diese Zwecke aggregierte und anonymisierte Daten verwenden. In diesem Fall kann keine Verbindung mehr zwischen den von uns verarbeiteten Daten und der jeweils betroffenen Person hergestellt werden. Sofern wir für diese Zwecke personenbezogene Daten verarbeiten, basiert die Verarbeitung auf unserem berechtigten Interesse gemäß Artikel 6 Abs 1 lit f DSGVO, das darin besteht, unsere Werbe- und Marketingaktivitäten zu optimieren. Bei Verarbeitungstätigkeiten, die auf ein berechtigtes Interesse gestützt sind, steht Ihnen ein Widerspruchsrecht nach Artikel 21 DSGVO zu (nähere Informationen finden Sie weiter unten unter „Ihre Rechte“).
  • Im Zusammenhang mit den oben beschriebenen Datenverarbeitungstätigkeiten sind Sie weder gesetzlich noch vertraglich zur Bereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten verpflichtet. Wenn Sie uns Ihre Daten nicht bereitstellen, hat dies allerdings zur Folge, dass wir Ihnen gegenüber die jeweilige Dienstleistung nicht erbringen bzw. Sie unsere Leistungen nicht in Anspruch nehmen können.

Profiling-Informationen

Neben den zuvor beschriebenen Verwendungszwecken werden wir Ihre personenbezogenen Daten auch verwenden, um ein Profil von Ihnen zu erstellen. Sofern uns solche Informationen zur Verfügung stehen, werden Ihrem Profil folgende Daten hinzugefügt: Geschlecht, Alter, Öffnungsrate und Klickrate, angeklickte Themen, Teilnahme an einer Aktivität, Art der Teilnahme-Aktivitäten und sonstige Informationen, die Sie uns über Marketingkommunikation und Ihr Konsumverhalten zur Verfügung stellen (z.B. wie oft Sie Yakult oder ähnliche Produkte trinken) . Wir verwenden dieses Profil, um Sie besser über unsere Yakult-Produkte und -Dienstleistungen informieren zu können, z.B. durch Optimierung der von Ihnen angesehenen Website oder des Newsletters an Ihre Interessen (Direktmarketing). Darin liegt unser berechtigtes Interesse, das die Rechtsgrundlage für das von uns betriebene Profiling ist (Artikel 6 Abs 1 lit f DSGVO). In Bezug auf die Profilerstellung steht Ihnen ein Widerspruchsrecht nach Artikel 21 DSGVO zu (nähere Informationen finden Sie weiter unten unter „Ihre Rechte“). Wenn Sie davon Gebrauch machen wollen, weil sie nicht wünschen, dass wir ein Profil von Ihnen erstellen und verwenden, kontaktieren Sie uns, bitte, über info@yakult.at.

Fälle, in denen Ihre personenbezogenen Daten Dritten gegenüber offengelegt werden

Ihre personenbezogenen Daten können in bestimmten Fällen gegenüber Dritten offengelegt werden:

  • Unseren Drittdienstleistern, wie unserem Dienstleister für Kundenbeziehungsmanagement (Salesforce), unserem Auftragsverarbeiter im Zusammenhang mit der Organisation von Facebook-Kommunikation und der Veranstaltung von Gewinnspielen und sonstigen Dienstleistern für Informationstechnologie (z.B. unserem E-Mailing-Service).
  • Im Rahmen des Newsletter-Versands bedienen wir uns eines technischen Auftragsverarbeiters in den USA, wo auch Ihre Daten – im Rahmen einer Sales Cloud Lösung – auf einem Server gespeichert werden. Der Datenschutz bei der Datenverarbeitung in den USA wird durch den Abschluss der entsprechenden von der Europäischen Kommission erlassenen Standardvertragsklauseln gewährleistet. Falls Sie eine Kopie davon erhalten möchten, wenden Sie sich bitte an info@yakult.at.
  • Sonstige Dritte, wie etwa Partnerunternehmen mit denen wir für unsere Veranstaltungen oder sonstige Aktivitäten zusammenarbeiten.

In allen diesen Fällen können personenbezogene Daten in andere Länder, einschließlich in Länder außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums, übermittelt werden, die über keine Datenschutzgesetze verfügen, die dem Datenschutzniveau der EU entsprechen. Yakult wird sicherstellen, dass diese Übermittlungen auf geeigneten Sicherheitsvorkehrungen basieren, einschließlich der Anwendung von EU-Standardvertragsklauseln, um einen ausreichenden Schutz personenbezogener Daten zu gewährleisten. Eine Kopie dieser Sicherheitsvorkehrungen kann über info@yakult.at angefordert werden.

Wir werden Ihre Daten nur dann Dritten gegenüber offenlegen, wenn hierfür eine Rechtsgrundlage vorliegt.

Aufbewahrungszeiträume

  • Die personenbezogenen Daten, die wir im Zusammenhang mit der Zurverfügungstellung und Anzeige unserer Websites verarbeiten, bewahren wir für die Dauer der jeweiligen Sitzung auf. Beachten Sie auch unsere Erklärung hinsichtlich Cookies www.yakult.at/cookies/.
  • Wir werden personenbezogene Daten, die wir im Zusammenhang mit Ihren Reklamationen und sonstigen Anfragen erhalten, 3 Monate lang aufbewahren, nachdem wir Ihre Reklamation oder Anfrage in vollem Umfang bearbeitet haben, um zu sehen, ob wir Ihnen ausreichend geholfen haben oder ob Sie weitere Informationen oder Unterstützung benötigen. Davon abweichend, werden wir Ihren Namen und Ihre E-Mail-Adresse nach einer Reklamation 1 Jahr lang aufbewahren, um falsche oder zweifelhafte Reklamationen zu ermitteln. Nach diesen Zeiträumen werden wir Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns mittels des Kontaktformulars zur Verfügung gestellt haben, löschen, soweit wir nicht aufgrund von Steuergesetzen verpflichtet sind, die personenbezogenen Daten länger aufzubewahren.
  • Sofern Sie Ihre Zustimmung zu künftigen Mitteilungen, Events und Informationen nicht erteilt haben, werden wir personenbezogene Daten, die wir im Zusammenhang mit Werbeaktionen erhalten haben, für den Zeitraum der betreffenden Aktivität und anschließend für weitere 3 Monate aufbewahren, um eventuelle Fragen oder offene Angelegenheiten bearbeiten zu können. Anschließend werden wir Ihre personenbezogenen Daten in Zusammenhang mit dieser Aktivität löschen, ausgenommen Finanzdaten über Vergütungen, die wir so lange speichern werden, wie es die anwendbare Steuergesetze verlangt.
  • Nachdem Sie sich vom Newsletter abgemeldet haben, bewahren wir Ihre Einwilligungserklärung im Einklang mit den jeweiligen Verjährungsfristen vorsichthalber zu Beweiszwecken auf, solange Rechtsansprüche im Zusammenhang mit der Datenverarbeitungsaktivität geltend gemacht werden können. Sofern Sie auch in anderen Zusammenhängen mit uns in Kontakt stehen und wir daher ein Profil von Ihnen erstellt haben, bewahren wir Ihre personenbezogenen Daten darüber hinaus in Einklang mit dem nachstehenden Bulletpoint „Profil“ auf.
  • Das von uns über Sie erstellte Profil werden wir für 24 Monate nach Ihrer letzten Interaktion mit uns aufbewahren. Eine solche Interaktion kann darin liegen, dass Sie unsere Newsletter oder sonstige digitale Mitteilungen öffnen, Links anklicken oder an unseren Promotionen oder Gewinnspielen teilnehmen.

Ihre Rechte

Sie haben folgende Rechte in Bezug auf die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten:

  • Sie haben das Recht, Auskunft über Ihre durch Yakult verarbeiteten personenbezogenen Daten zu erhalten (Artikel 15 DSGVO).
  • Sie haben auch das Recht, Ihre personenbezogenen Daten unter gewissen Voraussetzungen berichtigen (Artikel 16 DSGVO) oder löschen (Artikel 17 DSGVO) zu lassen, ebenso das Recht zur Einschränkung der Verarbeitung (Artikel 18 DSGVO) und das Recht, gegen die Verarbeitung Widerspruch einzulegen (Artikel 21 DSGVO).
  • Sofern wir Ihre Daten aufgrund einer von Ihnen erteilten Einwilligung verarbeiten, haben Sie das Recht, Ihre Einwilligung jederzeit zu widerrufen (Artikel 7 Abs 3 DSGVO). Beachten Sie bitte, dass Ihr Widerruf die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch Yakult vor dem Widerruf nicht berührt.
  • Sie haben weiters das Recht auf Datenübertragbarkeit. Das bedeutet, dass Sie unter gewissen Voraussetzungen eine Kopie Ihrer personenbezogenen Daten, die Sie Yakult zur Verfügung gestellt haben, in einem gängigen, maschinenlesbaren Format erhalten können (Artikel 20 DSGVO).

Sie können Ihre Rechte ausüben, indem Sie uns über info@yakult.at kontaktieren. Basierend auf Ihrer Anfrage, erlauben wir uns gegebenenfalls zusätzliche Informationen zur Überprüfung Ihrer Identität anzufordern. Das kann zum Beispiel eine Foto-ID sein, um zu gewährleisten, dass wir keine Persönlichkeitsrechte Dritter verletzen und um Ihre Anfrage effizient zu bearbeiten. Alle Identitätskontrollunterlagen werden anschließend auf sichere Weise entsorgt.

Sie sind auch berechtigt, bei Ihrer Datenschutz-Aufsichtsbehörde (in Österreich: Datenschutzbehörde) eine Beschwerde einzubringen.

Änderungen in dieser Datenschutzerklärung

Die Website und Dienstleistungen von Yakult können sich von Zeit zu Zeit ändern. Aus diesem Grund kann es sein, dass Yakult diese Datenschutzerklärung ändern oder ihr Informationen hinzufügen muss. Wir werden sicherstellen, dass wir es auf unserer Website deutlich klarstellen, wenn wir unsere Datenschutzerklärung geändert haben.

Cookies und ähnliche Technologien

Auf der Website verwenden wir Cookies und ähnliche Technologien. Weitere Informationen dazu finden Sie in unserer Erklärung www.yakult.at/cookies/.

Disclaimer

Diese Website wird betrieben von der Yakult Österreich GmbH. Die über diese Website bereitgestellten Informationen sind nur für Einwohner von Österreich bestimmt. Auf die in dieser Website enthaltenen Informationen sollte sich niemand anderer beziehen oder auf dieser Grundlage handeln; die auf dieser Website verfügbaren Informationen sind für andere Länder oder Gebiete nicht relevant.

Datenschutzhinweise Newsletter

Diese Datenschutzhinweise informieren Sie darüber, wie wir, die Yakult Österreich GmbH, Ihre personenbezogenen Daten im Zusammenhang mit dem Newsletter verarbeiten. Weitere Informationen, wie Yakult Österreich Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet, finden Sie unter: www.yakult.at/datenschutz/

Zu welchem Zweck verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten?

Die von Ihnen angegebenen personenbezogenen Daten (Name, Anrede, E-Mail-Adresse) werden von uns, der Yakult Österreich GmbH, für die Zusendung des Yakult Newsletters verwendet und verarbeitet.

Auf welcher Rechtsgrundlage verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten?

Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt auf Basis der von Ihnen erteilten Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1. lit a der EU-Datenschutzgrundverordnung 2016/679 („DSGVO“) und § 174 Telekommunikationsgesetz 2021.

Sie stellen uns Ihre Daten freiwillig, ohne gesetzliche oder vertragliche Verpflichtung zur Verfügung. Die Verarbeitung Ihrer Daten ist jedoch erforderlich, um Ihnen den Yakult Newsletter zukommen zu lassen. Ohne Bekanntgabe der oben angeführten Daten können wir Ihnen den Yakult Newsletter nicht zusenden.

Wem gegenüber werden Ihre personenbezogenen Daten offengelegt?

Im Rahmen der Newsletterzusendung werden wir von Yakult Europe B.V., Schutsluisweg 1, 1332 EN Almere, Niederlande, unterstützt, die den (europaweit zentralisierten) Versand des Newsletters im Auftrag von Yakult Österreich besorgt. Yakult Europe bedient sich dabei eines technischen Auftragsverarbeiters in den USA, wo auch Ihre Daten – im Rahmen einer Service Cloud Lösung  – auf einem Server gespeichert werden. Der Datenschutz bei der Datenverarbeitung in den USA wird durch den Abschluss der entsprechenden von der Europäischen Kommission erlassenen Standardvertragsklauseln gewährleistet.  Falls Sie eine Kopie davon erhalten möchten, wenden Sie sich bitte an info@yakult.at.

Wie lange bewahren wir Ihre personenbezogenen Daten auf?

Grundsätzlich verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten, solange Sie für den Newsletter angemeldet sind. Nachdem Sie sich vom Newsletter abgemeldet haben oder 24 Monate nach Ihrer letzten Aktivität, bewahren wir nur noch diejenigen Daten vorsichthalber zu Beweiszwecken auf, sofern Rechtsansprüche im Zusammenhang mit der Datenverarbeitungsaktivität geltend gemacht werden können. In diesem Fall werden Ihre Daten im Einklang mit den jeweiligen gesetzlichen Verjährungsfristen aufbewahrt. Wir bemessen Ihre letzte Aktivität daran, ob Sie unsere Newsletter oder sonstige digitale Mitteilungen geöffnet haben oder nicht, welche Links Sie anklicken und ob Sie an unserer Promotionen oder Gewinnspielen teilnehmen oder nicht.

Welche Rechte stehen Ihnen zu und wie können Sie diese geltend machen?

Sofern wir Ihre personenbezogenen Daten aufgrund Ihrer Einwilligung verarbeiten, haben Sie das Recht, diese Einwilligung jederzeit kostenlos per E-Mail an info@yakult.at zu widerrufen. Der Widerruf berührt nicht die Rechtmäßigkeit der bis dahin erfolgten Datenverarbeitung.

Ihnen steht ein Recht auf Auskunft (Art. 15 DSGVO), Berichtigung (Art. 16 DSGVO), Löschung (Art. 17 DSGVO), Einschränkung (Art. 18 DSGVO), Datenübertragbarkeit (Art 20 DSGVO) zu. Zur Geltendmachung Ihrer vorstehend angeführten Rechte wenden Sie sich bitte an uns (Kontaktdaten unten).

Wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt, zögern Sie bitte nicht, uns Ihre Bedenken mitzuteilen (Kontaktdaten unten). Zusätzlich steht Ihnen in solchen Fällen ein Recht auf Beschwerde bei der Datenschutzbehörde zu.

Kontakt

Sie erreichen uns unter folgenden Kontaktdaten:

Yakult Österreich GmbH
Albertgasse 35
1080 Wien
E-Mail: info@yakult.at
Telefon: +43/1/212 26-49